Reale Terrorgefahr?

Hinweise auf einen geplanten Terroranschlag in Deutschland stammen nach Angaben des Chefs der deutschen Bundespolizei, Matthias Seeger, aus verschiedenen Quellen.
Die Wahrscheinlichkeit eines solchen Anschlags durch islamistische Terroristen sei “heute konkreter als je zuvor”, so Seeger. Sie sei höher als vor der Bundestagswahl im vergangenen Jahr und bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland 2006, wird der Präsident des Bundespolizeipräsidiums weiter zitiert.

Und anders als bei früheren Terrorwarnungen habe man heute eben “mehrere Hinweise auf bevorstehende Anschläge, die aus verschiedenen Quellen stammen”, begründete Seeger seine Einschätzung. Der Chef der Bundespolizei machte klar, dass seine Polizisten für den Fall eines terroristischen Angriffs mit Schusswaffen angewiesen sind, sofort das Feuer auf die Angreifer zu erwidern und sie mit gezielten Schüssen kampfunfähig zu machen.