Jung kein Glücksfall für Leipzig

Zu einem echten Oberbürgermeister ala Uhde in München wird es Jung niemals schaffen. Ob er 2013 von den Bürgern wiedergewählt wird, muss man in Zweifel ziehen. Zuviel ist in seiner Amtszeit in Leipzig “schiefgegangen”.

Jetzt steht Jung wieder im Focus der Öffentlichkeit. Es gibt einen öffentlichen Disput zwischen ihm und dem Kulturbürgermeister der Stadt Leipzig. Jung hat hier offensichtlich vor einem persönlichen Gespräch mit dem Betroffenen den direkten Weg über die Medien gesucht haben. Stimmt das, dann ist das “schlechter Stil”. Jetzt streiten sich zudem auch noch die Ratsfraktionen zu dem Thema. Leipzig kommt nicht zur Ruhe, macht in vielen Dingen derzeit negative Schlagzeilen, dass der Oberbürgermeister dabei ist- ist nicht gut für die Stadt.