Höcker Rechtsanwälte in Sachen IHGE GmbH II

Leider hat uns die Anwältin mitgeteilt, dass wir den E-Mail- und Briefverkehr nicht veröffentlichen dürfen. Nun wir werden das respektieren, aber verstehen tun wir das nicht.Der Brief und Ihre E-Mails wären es doch Wert gewesen, hier veröffentlicht zu werden, zu dem geben wir J E D E M “Betroffenen” die Möglichkeit, seine Sicht der Dinge hier kundzutun, denn wir nehmen für uns nicht in Anspruch “allwissend” zu sein. An dem Artikel über Ihren Mandanten können wir nichts Anrüchiges oder Falsches finden. Dazu haben wir auch mit der WISO-Redaktion gesprochen, denn Sie schreiben ja als Quintessenz Ihres Briefes ” Ihr Mandant hat alles richtig gemacht und WISO alles falsch”. Nun gut. Wir wissen aber, dass von WISO keine Gegendarstellung zu dem Vorgang gibt, oder ist das eine Fehlinformation, mag ja sein. Sie können uns ja gern mal anrufen dazu. Unsere Telefonnummer finden Sie im Impressum. Einen schönen Abend und eine angenehme Weihnachtszeit für Sie.