Hacker

Ein Hacker namens “Jester” (Witzbold) hat sich als Urheber der Cyber-Attacke auf die Enthüllungswebseite Wikileaks bezeichnet.
In einer über den Kurzmitteilungsdienst Twitter verbreiteten Nachricht schrieb der Hacker, er stecke hinter den “Distributed Denial of Service”-Attacken auf Wikileaks. Bei solchen Attacken werden Server gezielt mit Anfragen bombardiert, bis sie wegen Überlastung nur noch langsam funktionieren oder ganz zusammenbrechen. Wikileaks habe “das Leben unserer Truppen” gefährdet, hieß es in dem Twitter-Eintrag zur Begründung.