CDU Hamburg

Das hat nichts mit der CDU im Bund zu tun.
Die CDU Hamburg hat sich selber in die Situation hinein manövriert in der sie nun ist. Eine Partei die in Regierungsverantwortung ist, dann binnen kürzester Zeit 5 Senatoren verliert, hat sich selber nicht im Griff. Ahlhaus ist nicht zu beneiden in seiner Position. In Hamburg selber ist Ahlhaus bis heute nicht akzeptiert, denn er ist kein Hanseat, wie zum Beispiel Ole von Beust. Die Hamburger tun sich schwer damit einen Bürgermeister zu wählen der keinen “Stallgeruch als Hanseat” hat. Die SPD wird die Wahlen gewinnen, wenn nichts überraschendes passiert, hat aber in Olaf Scholz auch einen respektablen Kandidaten, aber eben mit Stallgeruch als Hanseat, das macht ihn für die Hamburger “wählbarer”.