Abzocke am grauen Kapitalmarkt

Wahnsinnsschlagzeile in der ftd. Offenbar nähert man sich dem Schlagzeilenniveau einer Bildzeitung. Auflage ist wichtig, aber sich mit solchen Themen reisserisch auseinander zu setzen sicherlich der falsche Weg. Von einer ftd erwarte man, dass diese Zeitung sich anhand von Fakten mit diesem “Problem” auseinandersetzt und nicht pauschalisiert.
Natürlich ist der “graue Kapitalmarkt” kein geregelter Markt und es tummeln sich viele mit undurchsichtigen Produkten auf diesem Markt, aber auch der graue Kapitalmarkt hat viele Produkte herausgebracht, die ihrem Investor gutes GELD eingebracht haben. Natürlich auch Produkte, die “schief gegangen sind” keine Frage. Beim grauen Kapitalmarkt weiss aber jeder, dass er mit seinem Geld “baden gehen kann”.

Bei Banken haben wir das Jahrzehnte doch gar nicht für möglich gehalten. Genau damit haben die Banken doch kalkuiert. Bank = sicher. Heute wissen wir, es war eine trügerische Sicherheit für viele Anleger. Egal wo Sie Ihr Geld investieren, es sollte ein Produkt sein, was sie verstehen und nicht nur “empfohlen” bekommen haben.

Bei der ftd wünschen wir uns etwas mehr Qualität in der Berichterstattung zu dem Thema.