WIKILEAKS – was hat Schweden wirklich vor?

Das ganze Thema rund um Assange mutet äußerst merkwürdig an.
Bis zum heutigen Tage gibt es keine offizielle Anklage gegen Assange, nur eine Vorladung als Zeuge. Nun weiß man ja nicht erst seit dem gestrigen Tage, das Schweden sehr an Amerika “gebunden und verbunden” ist. Dies mag durchaus der Grund sein, warum man bei Assange so hartnäckig ist, obwohl man keinerlei Beweise in dem Fall wirklich vorgelegt hat.

Es gibt lediglich Behauptungen. Viele vermuten, und dies möglicherweise zu Recht, das die ganze schwedische Kampagne nur vorgeschoben ist um einen unliebsamen Kritiker los zu werden, oder sagen wir mal “habhaft” zu werden.

Mal angenommen, sollte Schweden wirklich dieses unglaubliche Spiel treiben, so wird das sicherlich keine schönen Folgen für Schweden haben. Im Gegenteil- die Internetgemeinde wird Wege finden, sich an Schweden zu rächen. Schweden sollte genau überlegen, was und wie es was tut.