Versicherungen – lieber verkaufen statt kündigen?

Cash.Life: Keine wirkliche Lösung

Die Geschäftsidee der Firma Cash.Life aus München wird immer wieder positiv in den Medien vorgestellt. Doch wir teilen die Begeisterung nicht.

Das Angebot: Die Firma Cash.Life “kauft” Kunden, die ihre Lebensversicherung kündigen müssen oder wollen, ihre Police ab. Der Vorteil: Man bekommt statt des mageren Rückkaufswertes einen um 5 – 15 % höheren Betrag ausgezahlt. Der Risikoschutz bleibt erhalten.

Auf den ersten Blick eine prima Geschäftsidee zum Wohle der Verbraucher. Denn schließlich wird rund die Hälfte aller Verträge vorzeitig gekündigt. Der Verlust für die Kunden ist immens. Doch wir finden Haare in der Suppe:

Wir können es nicht gutheißen, dass mit einer Geschäftsidee ein Missstand ausgebeutet wird. Der eigentliche Skandal – die hohe Abbrecherquote und die beschämend geringen Rückkaufwerte – rückt damit aus dem Blickfeld. Die Cash.Life-Lösung ist nur etwas für “Wohlhabende”. Denn der Rückkaufwert muss mindestens € 10.000 betragen, damit die Münchener Firma zugreift. Die meisten Verträge, die überwiegend aufgrund von falscher Beratung “verkauft” wurden, werden in den ersten Jahren storniert. Dann gibt es für viele überhaupt keinen Rückkaufwert, geschweige denn einen in einer Größenordnung ab € 10.000. Fazit: Cash.Life hat kein Interesse an dem Gros der Abbrecher.

Cash.Life kritisiert zu Recht die begrenzten Möglichkeiten der Anpassung der Policen bei finanziellen Engpässen oder Wechselwunsch. Doch die für Verbraucher wirtschaftlich oft bessere Variante – die Laufzeitverkürzung mit anschließender Beitragsfreistellung – wird nicht erwähnt.
Zu Unrecht hatte Cash.Life übrigens eine Zeit lang damit geworben, sie würden “von den Verbraucherzentralen zertifiziert”. Das stimmt nicht. Inzwischen wurde eine entsprechende Unterlassungserklärung abgegeben. In einer aktuellen Werbung versucht cash.life wiederum, sich in die Nähe des Verbraucherschutzes zu rücken.

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

Redaktion Anmerkung:
Es gibt besere Modelle auf dem Markt. Tauschen Sie den Wert Ihrer Lebensversicherung in einen Sachwert. Sachwerte haben Krisen immer überlebt! das wird diesesmal nicht Anders sein.

Erkundigen Sie sich nach dem Modell Partnerimmobilie. Das lohnt sich.