Teldafax und Debi Select Gruppe

Mit der Förderung von Biogas-, Solar- und Deponieentgasungsanlagen erweitert TelDaFax seine Tätigkeit hin zu einem umweltfreundlichen Ökostromproduzenten.
Zugleich gibt das Unternehmen Kapitalanlegern die Möglichkeit, über einen Fond der Debi Select Gruppe in diese Projekte indirekt zu investieren und von erheblichen positiven Gewinnausschüttungen zu profitieren. „Als Energieunternehmen wissen wir um unsere ökologische Verantwortung und setzen deshalb bewusst auf nachhaltigen Klimaschutz.“, erklärt Klaus Bath, Vorstandsvorsitzender der TelDaFax Holding AG. „Mit einer Beteiligung an dem Debi Select Fond investiert der Anleger indirekt in die Umweltprojekte von TelDaFax und TDF Ecotech – und fördert so die CO2-Reduktion insbesondere in Schwellenländern“, so Bath weiter.

Finanziert werden die Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien zum Teil über Factoringunternehmen, an denen sich die Debi Select Gruppe in Landshut mit ihren Fonds beteiligt.

Hohe Rendite, hohe Sicherheit und hohe Flexibilität

Mit den Vorteilen des Fonds sollen die wichtigsten Bedürfnisse eines jeden Anlegers befriedigt werden: Eine hohe Rendite, eine hohe Sicherheit und eine hohe Flexibilität. Seit 2005 schüttete Debi Select seinen Anlegern Renditen von mindestens acht Prozent vor Steuern aus. Fakturiert werden staatlich ab­gesicherte Vergütungen für die in die Versorgungsnetze eingespeiste Energie. Das Mindestanlagekapital beträgt 3.000 Euro. Der Investor beteiligt sich mit einer mittelfristigen Laufzeit. Zudem ist eine monatliche Ausschüttung vorgesehen. Dabei können Kunden die Vorteile der Abgeltungssteuer nutzen, da die Ausschüttungen des Debi Select Fonds zu den Einkünften aus Kapitalvermögen gehören.

Gefördert werden Projekte in Italien, Rumänien, Russland und Weißrussland. An sieben Standorten sollen mit der Erzeugung von Ökostrom aus Deponieentgasungs-, Biogas- und Photovoltaikanlagen CO2-Einsparungen von 320.000 Tonnen jährlich erreicht werden.

Die Projekte werden von Partnerunternehmen der TelDaFax Holding AG, Troisdorf – unter deren Dach auch die TelDaFax ENERGY GmbH geführt wird – umgesetzt. Die technische Regie übernimmt die TDF Ecotech GmbH mit Sitz im österreichischen Leobersdorf bei Wien. Deren Mitarbeiter verfügen über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Planung von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Die TDF Ecotech GmbH ist zu 100 Prozent eine Tochtergesellschaft der Schweizer TDF Technology Holding AG (Zug). Für die gesamte Projektentwicklung, einschließlich der Beschaffung von Investitions­kapital, ist die TDF Ecotech AG, Zug, ebenfalls eine hundertprozentige Tochter der TDF Technology Holding AG, verantwortlich.

Wir fragen nach was aus dem dort angelegten Kapital geworden ist bzw. wird. Wichtig erscheint uns herauszubekommen, ob das Geld der Kunden dort “noch sicher” ist. Die Debi Select Gruppe hat bisher nur “funktionierende” Fonds für den Kunden aufgelegt. Wir werden Teldafax und die Debi Select Gruppe dazu anschreiben. Die Antworten dazu dann hier veröffentlichen.