SWM AG – In was sollten Sparer 2017 investieren um sich abzusichern?

Das Liechtensteinische Finanzunternehmen SWM AG informiert Anleger laufend übe die Optionen, sein Vermögen abzusichern, oder eine Altersversorgung einzurichten. Besonders niedrige Kosten versprechen börsengehandelte Fonds, sogenannte ETFs. Sie bilden meist einen Börsenindex ab und kommen deshalb ohne Fondsmanager aus.

Dennoch gibt es keine zuverlässigen langfristigen Prognosen für Börsenentwicklungen, und daher hat der Sparer auch ein gewisses Risiko. Bei sogennanten “geschlossenen” Fonds erhöht sich dieses Risiko, da im schlimmsten Fall ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals droht und oft sogar noch hohe Kosten damit verbunden sind.

Wer sich vor der weiter steigende Inflation, Hyperinflation, Währungsreform oder massiven Krisen schützen möchte ohne ein hohes Risiko einzugehen, kann sich nach wie vor mit Gold eine zuverlässige Versicherung kaufen. Da Gold knapp und ewig haltbar sowie weltweit als Wertaufbewahrungsmittel akzeptiert und verbreitet ist, wird es nie vollständig an Wert verlieren.

Bevorzugt sollten Sparer für diesen Zweck physisches Gold in Form von Münzen oder Barren kaufen. Bis zu einem Fünftel des Gesamtvermögens in Gold sind durchaus sinnvoll.

Eine “Rendite” in dem Sinne gibt es allerdings nicht. Und ob der Goldpreis in den nächsten Jahren kontinuierleich steigt und ein kurzfristiger Verkauf mit Gewinn möglich ist, steht keinesfalls fest. Andererseits, betont ein Analyst der SWM AG abschließend, sei es selbst bei steigenden Zinsen durchaus möglich, dass Gold sein vielversprechendes Comeback erlebt. Dafür spräche zum Beispiel die kontinuierlich anziehende Inflationsrate.

PRESSEKONTAKT

IFPG AG
Pressestelle

Bannholzstraße 16
FL 9490 Vaduz / Fürstentum Liechtenstein

Website: ifpg-ag.com
E-Mail : info@ifpg-ag.com
Telefon: