S&K Umstritten und sehr Erfolgreich

Viele andere Unternehmen hätten nach dieser Medienkampagne einer Berliner/New Yorker Internet-Plattform sicherlich große Schwierigkeiten mit ihrem Vertrieb. Jeden Tag erhält S&K dutzende E-Mails und Telefonanrufe zu den immer neuen (? )Veröffentlichungen. Nicht von besorgten Anlegern und Vertriebspartnern, sondern von Anlegern und Vertriebspartnern die S&K Auffordern, mit aller Härte des Gesetzes, gegen diese Internet-Plattform vorzugehen. Gerüchteweise hört man auch, das einer der Gesellschafter der Plattform mittlerweile eine Unterlassungserklärung zu manchen Punkten unterschrieben haben soll. Stimmt das, dann wäre das sicherlich ein Punktsieg für das Unternehmen S&K.Man fragt sich allerdings immer wieder, warum solche Plattformen wie graumarktinfo, gomopa, diebewertung, nachtundschatten usw. auf erfolgreiche Firmen in dieser Form losgehen?

Stehen dort wirklich finanzielle Absichten dahinter, wie man ja Gerüchteweise lesen kann? Wäre dem so, dann würden all diese Plattformen natürlich die Glaubwürdigkeit verlieren. Vorstellen kann man sich das eigentlich nicht, wobei Heinz Gerlach wurde ja Früher eines solchen Vorgehens permanent beschuldigt.

Nun gut, wir sind in Deutschland, leben in einer Neid- Gesellschaft die Erfolg nicht anerkennt, sondern dahinter immer direkt “unseriöses Handeln vermutet”. Nur in Deutschland gibt es das geflügelte Wort “auf ehrliche Art wird man nicht Reich”.In Amerika wäre man stolz auf solche erfolgreiche Unternehmen.

Keiner hat dem Unternehmen S&K bis zum heutigen Tage irgendetwas nachgewiesen, was Rechts verletzenden Charakter hätte. Keiner hat dem Unternehmen S&K nachgewiesen das irgendjemand überhaupt geschädigt wurde, durch irgendeine Handlung des Unternehmens. Ist die Faktenlage der Unterstellungen und Vorwürfe so dünn? Ist die Faktenlage so dünn, daß man sich auf scheinbar kriminelle Ex-Mitarbeiter des Unternehmens als Zeugen stützen muss?W ie gut ist der Journalist der vergisst diese Person einmal zu Hinterfragen? Zählt hier nur alleine die Sensationsmeldung eines vermeintlichen Racheinsiders? Eines Racheinsiders der “Rausgeschmissen” wurde aus dem Unternehmen wegen vermutlich strafrechtlich relevanter Handlungen. Man muss sich bei solchen Quellen immer die Frage nach der eigenen Glaubwürdigkeit stellen. Eins ist klar, die Auseinandersetzung schadet Beiden.

Erinnern tut die gesamte Auseinandersetzung auch an den Vorgang Immovation in auffallender Art und Weise. Ich kann an alle diese Plattformen nur den Aufruf richten “bleiben Sie seriös und fair” dem gegenüber, über den Sie schreiben.

Ein besorgter Szeneinsider.