Schneller Erfolg bei Suche nach Paketbombenabsendern

Die Behörden im Jemen haben am Samstagabend die Absenderin der beiden Sprengstoffpakete, die auf ihrem Weg in die USA aufgespürt worden waren, festgenommen.

Nähere Angaben zu der Festnahme wurden vorerst nicht gemacht, berichtete der arabische Nachrichtensender Al Jazeera. Es dürfte sich um eine jüngere Frau handeln, in Agenturberichten war auch von einem “Mädchen” die Rede. Kurz zuvor hatte der jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh mitgeteilt, dass die Identität der Absenderin der Pakete bekannt sei und dass die Polizei ihr Haus umstellt habe. Nach seinen Worten hatte die Polizei im Jemen einen Hinweis der US-Behörden erhalten, nachdem diese eine junge Frau als Besitzerin der SIM-Karte ermittelt hätten, die an einem der Sprengsätze angebracht war.
Bestimmt nur Handlanger!