sächsischer Atommülltransport

Deutsche und russische Umweltschützer haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch aufgefordert, sich für einen Stopp der Transporte sächsischen Atommülls nach Russland einzusetzen.
“Wenn Deutschland diesen Transport durchführt, werden die Menschen rund um Majak noch weiter belastet”, sagte der russische Umweltschützer Wladimir Sliwjak von der Organisation Ecodefense. Matthias Eickhoff vom Aktionsbündnis “Münsterland gegen Atomanlagen” verwies darauf, dass sich Hamburg und Bremen weigern, den Transport über ihre Häfen abzuwickeln.