OBM Jung: War die Abwahl des Kulturbürgermeisters wirklich ein "Sieg"?

Nun abgewählt ist der Kulturbürgermeister noch nicht. Es war der erste Wahlgang.Diesem wird nun ein 2.ter Wahlgang folgen. Wie wir die Leipziger Politik kennen, sollte da noch lange nicht sicher sein, dass hier dann ebenfalls die erforderlichen Stimmen zusammenkommen. Wir würden darauf keine Wetten annehmen.

Wir halten die Abwahl für falsch (als Außenstehende), sind der Meinung das hier nur ein Machtspiel zwischen OBM Jung und dem Kulturbürgermeister stattgefunden hat. Ganz einfach: “Der Kulturbürgermeister hat dem OBM nicht gepasst”. Das hierdurch ein Schaden von 350.000 Euro für den Steuerzahler entsteht, ist aus unserer Sicht der größere Skandal. Aber unsere Politiker haben es ja da ganz einfach, “sie haften für nichts”. Hier muss dringend auch politisch etwas verändert werden.

Schlagwörter: