Nordkorea

Nach dem Angriff auf eine südkoreanische Insel durch seine Streitkräfte setzt das kommunistische Nordkorea seine Drohgebärden fort.
Ohne zu zögern, werde die Volksarmee “einen zweiten und dritten starken Vergeltungsschlag” ausführen, falls es von Südkorea provoziert werde, hieß es am Donnerstag in einer von den staatlichen Medien veröffentlichten Erklärung des Militärs. Zugleich wurde den USA die Schuld für das Artilleriegefecht zwischen Süd- und Nordkorea am Dienstag im Gelben Meer zugeschoben.