Nächster Immobilienfonds muss aufgelöst werden

Die schlechten Nachrichten bei den offenen Immobilienfonds nehmen kein Ende. Die Krise der offenen Immobilienfonds in Deutschland fordert ein weiteres Opfer.

Der seit knapp zwei Jahren eingefrorene Morgan Stanley P2 Value wird aufgelöst und das noch vorhandene Vermögen ausgezahlt. Die Betonung liegt hier wohl auf “das noch vorhandene Vermögen”. Mit anderen Worten, auch hier werden die Anleger sicherlich wieder finanzielle Verluste erleiden.
Auf Basis der Bewertung des Portfolios durch den unabhängigen Sachverständigenausschuss ergebe sich aktuell ein Fondsvolumen von 852 Mio. Euro. Zum Stichtag Ende August hatte der Branchenverband BVI noch mehr als 1,1 Mrd. Euro für den Fonds ausgewiesen. Das alleine sind schon 30% Verlust. Richtung 50% dürfte wohl dann am Ende herauskommen können. Ein Desaster für die Fondsbranche.