Mozilla nicht sicher?

Mozilla stellte irrtümlich die Anmeldungsdaten von 44.000 eigenen Nutzern ungeschützt zum Download bereit. Die Mozilla Foundation wurde Mitte des Monats von einem Sicherheitsforscher über das Missgeschick informiert, Mozilla reagierte darauf per Email und warnte betroffene Nutzer.Laut Mozilla sei der einzige Zugriff auf die Daten vom Entdecker der Sicherheitslücke getätigt worden, außerdem seien ausschließlich jene Daten inaktiver Nutzer ungeschützt im Netz gelandet.

Schlagwörter:,