Mensch, google

Google-Chef Eric Schmidt teilte seinen Mitarbeitern über ein internes Memo mit, dass es für jeden eine Gehaltserhöhung um zehn Prozent gebe.
Dieses Memo wurde von einem Angestellten unter anderem an das Branchenmagazin BusinessInsider weitergeleitet, wo das Memo publik gemacht wurde. CNN schreibt, dass Google darauf prompt reagiert haben: “Innerhalb weniger Stunden benachrichtigte Google seine Mitarbeiter, dass man dem ‘leaker’ gekündigt habe”. Google selbst wollte keine Angaben dazu machen. Wie heißt der alte Spruch “don’s shoot the messenger”- galt wohl in dem Fall hier nicht!