Legendenbildung oder Wahrheit?

Wie starb der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein? Seit mehr als 20 Jahren ranken sich Mordtheorien um Uwe Barschels Ableben. Ein Schweizer Toxikologe nährt mit chemischen Analysedaten den Verdacht, der israelische Geheimdienst habe ihn umgebracht.

Einer der wichtigsten Gutachter im Fall Uwe Barschel verdächtigt in einer neuen Expertise den israelischen Geheimdienst Mossad, den früheren schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten ermordet zu haben. Die chemischen Analysedaten stimmten bis in Details mit einem Mordablauf überein, den der ehemalige Mossad-Agent Victor Ostrovsky in einem Buch schildere, schreibt der Schweizer Toxikologe Prof. Hans Brandenberger in einem Beitrag für die “Welt am Sonntag”. Es ist das erste Mal, dass sich der Wissenschaftler zur Frage nach den Tätern äußert.