Kalter Kaffee oder "alte Kamellen" wie man so schön in Köln sagt

Es gibt Jemand, der will die Domainendungen “versicherung” in Umlauf bringen. Das berichtet cash-online am heutigen Tage.

Ich kann mich an eine solche Diskussion bereits 2004 erinnern. Das ist damals an den Kosten gescheitert, meiner Erinnerung nach. Letztlich haben sich auch nicht genug Leute gefunden, die eine solch teure Domain dann jedes Jahr bezahlen wollten. Da ist man einfach auf der .de, der .com oder dann. der .info oder .net geblieben bzw. hat seine Domain darauf angemeldet. Das ist aus meiner Sicht auch völlig ausreichend, denn so viele Unternehmen, die das dann registrieren wird man nicht finden. Der Begriff Versicherung grenzt ja dann andere Finanzdienstleistungen aus. Und seien sie bitte versichert, die bei cash-online aufgeführten wirklich dann guten Domains bekämen sie eh nicht. Geldmacherei, mehr nicht aus unserer Sicht, aber wir sind ja “subjektiv”.