Hochtief, was nun?

Die Nachrichten für Hochtief könnten schlechter nicht sein. Die erhoffte Hilfe aus Australien bleibt für den Essener Baukonzern Hochtief aus.
In Essen kommt der Konzern bei einem Prestigeprojekt nicht zum Zug. Was kann man jetzt noch tun um eine Übernahem zu verhindern? Eigentlich gar nichts mehr, nur sehen das man das Optimale für die Mitarbeiter herausholt. Auch der letzte “Rettungsanker” BaFin wird nicht fruchten, das wird Hochtief sicherlich wissen.