Hamburg – Gegenwind für Berlin

Die schwarz-grüne Regierung in Hamburg will ihre Zustimmung zu einem möglichen Atommülltransport über Hamburger Gebiet nach Russland verweigern.
“Wir sind entschlossen, alle Möglichkeiten zu nutzen, um Transport und Verladung von Atommüll nach Russland über den Hamburger Hafen zu verhindern”, sagte der Vorsitzende der GAL-Bürgerschaftsfraktion, Jens Kerstan, am Freitag. Darin sei sich die Koalition einig.