Griechenland – das Trauerspiel ohne gutes Ende?

Griechenland kann die von der EU erhaltenen Kredite wohl nicht im vereinbarten Zeitraum zurückzahlen, deshalb bemüht man sich um eine Verlängerung.

Diese Frage stehe bereits im Raum, sagte Ministerpräsident Giorgos Papandreou der Zeitung “Proto Thema” (Sonntagsausgabe). “Aber das heißt nicht, dass unser Problem automatisch gelöst ist. “Mit oder ohne Frist sei ein Defizit ein Defizit”. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) davor gewarnt, die Bedingungen für die Hilfskredite der EU und des Internationalen Währungsfonds (IWF) neu verhandeln zu wollen. “Jede Diskussion über eine Änderung der Ziele würde zu einem Glaubwürdigkeitsverlust führen”, sagte ein Notenbanker.