Google und das Datensammeln

Google Streetview, jetzt auch Ärger in den USA. Der Ärger für Google wächst auch im Heimatland des Suchmaschinen-Spezialisten.
Nun schaut sich auch die US-Netzregulierungsbehörde die datensammelnden Kamerawagen an. Google war bei den Erkundungsfahrten für seinen Online-Straßenatlas “Street View” in ungesicherte WLAN-Netze eingedrungen und hatte unter anderem Passwörter und E-Mails abgefangen. Eine Sprecherin der FCC bestätigte am Mittwoch gegenüber Medien, dass sich ihre Behörde des Falls angenommen hat. Mhm ………. vielleicht ist google ja nur die Abkürzung für einen neuen Geheimdienst wie CIA, BND oder so?