Expertenregierung? Wäre das eine Lösung?

Kein Politiker ist in der Lage die Krise in den Griff zu bekommen. Politiker sind gewählte Vertreter des Volkes, die sicherlich einen hohen Bildungsstand aufweisen, aber ganz klar nicht Experte für jedes Gebiet sein können.

Natürlich holen sich unsere Politiker gerne einen Expertenrat, aber manchmal hat man das Gefühl unsere Politiker verstehn da was nicht, oder sie denken “Ratschläge sind auch Schläge”. Manche Politiker zeigen sich auch als äußerst “Beratungsresistent”.

Eine solche schwierige Situation benötigt die besten Köpfe für Wirtschaft und Finanzen. Die Besten müssen hier gerade gut genug sein. Egal aus welcher Partei die kommen. Horst Köhler wäre so ein Experte, der aber sich als Präsident nicht einmischen darf-leider! Diese Experten müssten Entscheidungen treffen und umsetzen können, ohne auf Lobbyisten Rücksicht zu nehmen zu müssen. Wir sind doch ein Staat der Lobbyisten geworden. Ein Ackermann bestimmt doch mehr als ein Brüderle (in dem Fall warscheinlich gar nicht so schlecht)

Diskuitiern Sie doch einmal mit uns, ob eine Expertenregierung eine Lösung wäre?

Ein bisschen Träumen wird man doch noch dürfen, oder?