Ernst + Young und der Staatsanwalt

Die New Yorker Staatsanwaltschaft erhebt im Zusammenhang mit der spektakulären Pleite des US-Bankhauses Lehman Brothers vor gut zwei Jahren schwere Anschuldigungen gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young.Das Unternehmen habe der Bank geholfen, Investoren zu betrügen, heisst es in der am Dienstag eingereichten Klage von Generalstaatsanwalt Andrew Cuomo. Die Klage bezieht sich auf die Praxis von Lehman, riesige Summen in Form von Wertpapieren an europäische Banken zu transferieren und damit die eigene Bilanz aufzuhübschen. Damit seien Milliarden von Dollar an Verbindlichkeiten versteckt worden, sagte Cuomo. Von Ernst & Young war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Schlagwörter: