Cyberklau

Diebstahl lohnt sich nicht – auch nicht in der virtuellen Welt, wie jetzt ein 16-Jähriger aus Augsburg erfahren musste.
Der Jugendliche hatte im Online-Rollenspiel “Metin 2” zwei Bekannte ihrer virtuellen Rüstungen beraubt und anschließend über Foren und eBay versucht, das Diebesgut zu realem Geld zu machen. Zur Strafe muss der 16-Jährige nun gemeinnützige Arbeit leisten. Was es nicht alles gibt.