BVI Bundesverband Investment: nicht mit Ruhm …

bekleckert hat sich der Verband aus unserer Sicht in diesem Jahr. Es war sicherlich kein einfaches Jahr für die Investmentbranche. Gerade das Thema Fonds ist ja in der Bevölkerung sehr umstritten. Zu viele negative Schlagzeilen, vor allem aus dem Bereich der offenen Fonds.Was wir vermissen, ist aber auch eine Eigenkritik des Verbandes, bzw. den Aufbau möglicher Haftungslösungen, wenn solche Situationen eintreten. Diese können übrigens immer wieder eintreten. Auch die Kommunikation des Verbandes lässt bei Anfragen sehr zu wünschen übrig. Bei kritischen Fragen reagiert man gar nicht. Das zeugt nicht von einer offenen Kommunikation. Die Seite des BVI hingegen sehen wir als sehr gut an, aber sie berichtet halt nur über “positive Dinge” aus der Branche. Selbstkritik fehlt hier völlig. Vielleicht ändert sich ja da in 2011 was, alleine der Glaube fehlt uns.

Schlagwörter: