Basel III – Ackermann wettert wieder und alle hören zu!

Kurz vor dem G-20-Gipfel in Südkorea erneuert Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann den Ruf nach einer international koordinierten Banken-Regulierung.

Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer müssten sicherstellen, dass die Regulierung grenzüberschreitend eingeführt werde, um faire Bedingungen für die Institute zu schaffen, sagte Ackermann nicht als Chef der Deutschen Bank sondern als Präsident des internationalen Bankenverbandes IIF. Er warnte davor, die Beschlüsse der Bankenaufseher im Baseler Ausschuss vom September noch zu verschärfen oder die Einführung des “Basel III”-Regelwerks zu beschleunigen.