Aufwärtstrend im Euroland? Die Anleger sehen ihn

Ungeachtet der Schuldenkrise bewerten professionelle Anleger und Analysten die Konjunkturaussichten für die Eurozone so gut wie seit knapp drei Jahren nicht mehr.

Das Sentix-Barometer verbesserte sich im Oktober um 1,2 auf 8,8 Punkte, teilte die Investmentberatung Sentix am Montag zu ihrer Umfrage unter knapp 900 Experten mit. Das ist der höchste Wert seit Dezember 2007. “Die Konjunktur zeigt sich damit allen Unkenrufen zum Trotz robust”, hieß es. Während die Lage genauso gut beurteilt wurde wie im Vormonat, blicken die Befragten positiver nach vorn. Begründet wird dieser Optimismus vor allem mit der Hoffnung auf gute Geschäfte in asiatischen Schwellenländern wie China, Indien oder Südkorea.