Amok in spanischer Bar und Bank

Ein Spanier (57) erschiesst heute Morgen vier Menschen. Seine zwei Chefs und zwei Bankangestellte.Um 8.30 Uhr betrat der 57-jährige Pere P. P. mit einem Jagdgewehr die Bar «La Cuina de l´Anna» im Ortskern von Canya in der Nähe der Stadt Olot. “Er hat kein Wort gesagt. Kam rein mit dem Gewehr, schoss und rannte davon”, erzählt der geschockte Wirt laut «ABC.es».

Tödlich getroffen sinken zwei Gäste zu Boden: der Bauunternehmer Joan T. (62) und sein Sohn Angel (35). Der Schütze soll ein Angestellter ihrer Firma sein. Dann fährt Pere P.P. in die nahe Stadt Olot und stürmt in eine Bankfiliale. Wieder fallen Schüsse, wieder sterben zwei Menschen: die Bankangestellten Rafael T. und Anna P. Wenig später lässt sich der Täter festnehmen. Laut Zeugen sagt er dabei zur Polizei: “Jetzt bin ich zufrieden.”